Header Graphic
 

Video Poker

Video Poker ist vereinfacht ausgedrückt, pokern an einem Slot. Okay ganz so einfach ist es dann doch nicht. Darum mal einen kurzen Einblick, was Video Poker wirklich ist.

Die ersten Video Poker Spiele kamen mit den ersten PC’ s auf. Das war Mitte der 70er Jahre. Richtig populär wurde Videopoker in den 80ern. In dieser Zeit sank die Hemmschwelle Poker an einem Automaten zu spielen. Pokern an einem richtigen Tisch hingegen, war immer noch leicht verpönt.

Viele der Automaten nehmen, neben Münzen, auch Tickets an. Tickets sind Papierscheine mit einem Barcode. Wie bei fast allen Spielen, gibt es auch beim Video Poker verschiedene Varianten. Wir entscheiden uns für die Variante „Jacks or Better“ (Bube oder Besser). Dies ist einer der häufigsten und gängigsten Videopokervarianten.

 

Video Poker

 

Nach dem wir den Automaten nun mit Münzen oder Tickets gefüttert haben, geht’s los. Du bekommst fünf Karten gezeigt. Diese werden per Zufall ausgewählt. Wenn dir die Karten nicht gefallen, kannst du sie gegen neue Karten tauschen. Welche und wie viele du tauschst, ist dir selbst überlassen. Die Karten kannst du pro Spiel aber nur einmal austauschen. Du musst entscheiden, was du aus der Hand machen möchtest. Oder besser gesagt was sich aus der Hand eventuell machen lässt.

Unter den einzelnen Karten ist ein „Hold“ - Button. Den Button betätigst du bei den Karten, die du behalten möchtest. Die anderen Karten die du nicht haben möchtest, werden ausgetauscht. Nun zeigt dir der Automat die beste Hand an und deinen Gewinn.

 

 

Welche Karten soll man aber nun austauschen und welche nicht?

Folgende Kartenkombinationen solltest du unbedingt behalten. Die Kartenkombinationen für einen direkten Royal Flush, Straight Flush oder vier gleiche Karten. Vier Karten für einen Royal Flush. Karten für ein direktes Full House, Flush, drei gleiche Karten oder ein Straight. Vier Karten für ein Straight Flush. Zwei Paare, egal von welchem Wert. Ein Paar Buben oder besser, also Dame, König oder Ass. Drei Karten für ein Royal Flush. Vier Karten für ein Flush. Vier Karten für einen äußeren Straight. Hohe Karten mit derselben Farbe. Drei Karten für einen Straight Flush. Hohe Karten mit verschiedenen Farben und wenn mehr als zwei Karten dabei sind, wähle am Besten die beiden niedrigeren Karten aus. Bei Kartenpaaren mit der gleichen Farbe solltest du am Besten die Zehn und den Buben, die Zehn und die Dame oder die Zehn und den König wählen. Wenn du mit deinen fünf Karten aber keine der Varianten wählen kannst, dann tausche sie am Besten alle aus.

Dein Gewinn am Ende richtet sich nach deiner Hand. Bei Jacks or Better ist dein Gewinn so groß wie dein Einsatz. Bei zwei Paaren ist dein Gewinn doppelt so viel wie dein Einsatz. Bei einem Drilling dreimal so viel und bei einem Straight viermal so groß. Bei einem Flush ist dein Gewinn sechsmal höher aus dein Einsatz und bei einem Full House neunmal. Bei einem Vierling beträgt dein Gewinn schon das 25-fache deines Einsatzes und bei einem Staight Flush das 50-fache. Hast du sogar ein Royal Flush, dann darfst du dich über einen Gewinn von dem 800-fachen deines Einsatzes freuen.

Probiert es einfach mal aus. Videopoker macht Riesenspaß.

Sunset Casino bietet viele verschiedene Video Poker Varianten an. Es gibt auch eine Variante mit einem Jackpot. Wenn Sie also einen Royal Flush bekommen können Sie schön heute über 10.000 EUR reicher sein.

 

 

dublinbet.com 'the heart of LIVE online gaming'